verschiedene Arten der Rückführungstherapie

Die folgenden Methoden benutzen einen Entspannungszustand, der einer leichten Trance ähnelt und es wird häufig eine intensive Sitzung angesetzt. Geführt wird der Rückgeführte durch sein höheres Selbst und erhält dadurch Erklärungen und Antworten zu seinem Schicksal.

Karmische Reinkarnationstherapie nach Trutz Hardo

Hier werden zu einem gewählten Thema vergangene Täter- und Opferleben angesehen und analysiert. Im Idealfall spannt sich dadurch ein Karmafaden, der die vergangenen Leben mit dem heutigen verbindet und das Karma zu dem Thema durch Verzeihen und Entschulden beendet.

Christliche Reinkarnationslehre – Jan Erik Sigdell

Sigdell arbeitet zum Grossteil wie Trutz Hardo, allerdings spannt er keinen Karmabogen, sondern legt den Schwerpunkt auf das zwischenmenschliche Verzeihen. Also wird mit möglichst viele Beteiligten aus vergangenen und aus dem heutigen Leben Frieden geschlossen um Frieden zu finden.

Spirituelle Reinkarnationstherapie nach Michael Newton

Besonders wichtig wird hier das Leben zwischen den Leben genommen, auf das die vorher erwähnten auch eingehen, vielleicht nicht so intensiv. Der Lerngrad der Seele, Seelengruppen und die Beschaffenheit des Jenseits werden sehr detailiert angesehen und so die Lebensaufgaben für das heutige Leben möglichst genau beschrieben.

Moderne Reinkarnationstherapie nach Dr. Rüdiger Dahlke

Anders als die vorher erwähnten, benutzt Dahlke mehrere Sitzungen anstatt einer mehrstündigen, intensiven. Eine Therapiebehandlung erstreckt sich so über einige Wochen, die idealerweise von anderen Massnahmen unterstütz wird ( Fasten, Meditation oä.). Dahlke verwendet gerne den Ausdruck „Schattenarbeit“, weil man sich dabei mit den Teilen seiner Selbst konfrontiert, die verdrängt im Unterbewusstsein sitzen und dort blockieren. Indem man sie aber ansieht und akzeptiert, kann sich der Klient davon befreien.

Schamanische Reinkarnationsanalyse

Hier kommen Rasseln und Trommeln zum Einsatz um die Trance zu induzieren und man wird von den geistigen Helfern geführt. Es werden also die Elemente einer schamanischen Reise ( Core-Schamanismus) verwendet, und die eigentliche Analyse des Erlebten findet nicht in der Trance, sondern im Anschluss in einem Gespräch statt. Die Reinkarnationsanalyse wird auch ohne den schamanische Elementen angeboten, und stattdessen mit anderen Disziplinen wie Astrologie oder Channeling kombiniert.

Rückführungs-Coaching – Susanna Belloni

Ausgehend von der psychologischen Beobachtung, dass jede Rückführung lediglich Informationen aus dem Unterbewusstsein hervor holen soll, bleibt es hier offen ob man in ein vergangenes Leben, in das heutige Leben oder in ein Traumbild reist. Auch das Thema muss vorher nicht festgelegt sein, sondern ergibt sich aus den Geschichten, die auftauchen.
Schwerpunkt liegt auf dem tieferen Verstehen des Erlebten, zum einen über das Wesen der Menschen, andererseits über die Aufklärung von sehr festsitzenden negative Glaubenssätzen. Ziel ist es Missverständnisse zu klären und somit unnötige negative Emotionen loszulassen und sich wieder öffnen zu können.


Natürlich gibt es noch einige andere Varianten der Reinkarnationstherapie. Wir freuen uns über jeden interessanten Beitrag dazu und werden ihn auch gerne an dieser Stelle veröffentlichen.

Post Author: susanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *